top of page
  • Autorenbildcck-schildmaid

Schildmaids Leben


(Alle hier erwähnten, wissen über diesen Text bescheid, lieben ihn und ja verflucht, unser Umgang ist nun Mal so :D )



Kinders… Willkommen bei dem wohl schrägsten Autorenleben ever.


Wir fangen mit einem Rückblick an. Warum? Nun ich habe diesen Blog nun von Wattpad und Inkspired zurückgezogen, aber die folgenden Zeilen geben so eine schöne Übersicht was euch hier erwartet und wie mein Leben verläuft, dass ich es nicht in der Versenkung verschwinden lassen konnte…

Also lasst uns ein paar Monate zurückspringen!


Dezember, 2022


Kurz vor 6 bin ich aus dem Bett geworfen worden und nach 2 Liter Kaffee, schlechter Laune und mehreren Flüchen meinerseits in Richtung meines Mannes, haben wir es fast pünktlich los geschafft! Zu erwähnen by the way, die Nacht war die Hölle. Hund eins hat gekotzt. Hund 2 Durchfall. Wisst ihr Bescheid! Ich habe also am ersten Urlaubstag meine Wohnung noch schnell saniert. 🙄

Zurück zum eigentlichen Thema.

Das schöne in unserer Ehe ist: wir sind beide so richtig schön beschissene Beifahrer und wenn ich sage, dass wir bei JEDER Raststätte überlegen, denn anderen einfach auszusetzen, ist das noch dezent untertrieben. Jaja...wir lieben uns...und haben eine einfache Lösung gefunden...

Der Beifahrer hält einfach die Fresse. Problem gelöst! Mehr Ehe Tipps? Schreibt mich an...

Gut... soweit dazu...

Wir reisten soeben quer durch Deutschland, um in ein Kaff zu fahren, welches keine 150 Einwohner hat. Demzufolge muss ich wohl keinem erklären, wie es um die Internetverbindung, die nächsten Wochen stehen wird. 🙄 Ich bin mir sicher, dass unser WLAN dort von einem Hamster im Laufrad angetrieben wird... einem 100 Jahre alten Hamster... mit Demenz... Tja und es war wie jedes Jahr, die Tage vor Abreise waren gespickt mit Scheiße, gepaart mit Stress... demzufolge hoffe ich einfach, dass mein diesjähriger Versuch des Klamottenpackens erfolgreicher war als der letzte. Joar, da hatte ich nämlich Jogginghosen für 10 Personen mit, dafür kaum was zum Bedecken meines Oberkörpers 🤷🏼‍♀️😂 kann ja mal passieren.


Nun und ich muss sagen, ich freu mich auf die Auszeit... wahrscheinlich für genau noch 5 Stunden... denn ich liebe meine Familie zwar, aber auch die Einsamkeit und bin gerade auf den Weg in ein Haus, wo sich ab heute 6 Erwachsene (Was sich hier eindeutig nur auf das Alter und nicht auf das Verhalten bezieht), ein Kind und zwei Hunde, mit der geistigen Intelligenz einer Amöbe, befinden werden... kann nur gut werden... schrieb sie... lachte... und hoffte, dass genügend Alkohol vor Ort sein wird...

Angekommen... Alle glücklich... bis wir angefangen haben, die Autos zu entmüllen... hatte schon fast was, von der Schlacht um Mittelerde... Die Eltern stand die pure Angst schon in den Augen und man sah die Blicke, welche sie sich zuwarfen. Die hatten definitiv Panik, dass wir nie wieder gehen werden. Man sah schon, wie sie förmlich nach Ausreden suchten, warum wir die ganze Aktion abbrechen mussten. Es dauerte knappe 5 Minuten und der Flur war nicht mehr betretbar...

Der Vater fragte dann vorsichtig, ob unsere Buden am anderen Ende von Deutschland eventuell abgesoffen oder abgebrannt sind?!

Nee... aber die Heizkosten unzumutbar... 😂


Soweit so gut... Nach einer Weile haben sie sich mit dem Chaos um sich abgefunden und der Tag lief so dahin. Die Geräuschkulisse, kam dem eines Metalkonzerts gleich... und das meistgesagte Wort war... Was? Hä? Mensch... Halt doch mal die Fresse... Ich versteh kein Wort verfluchte Scheiße🤬

Das schöne ist, es dauert genau 3 Minuten und ich falle im freien Flug direkt wieder in meinen alten Dialekt. Joar, da steht dann selbst mein Mann nach fast 7 Jahren Beziehung vor mir und zieht die Brauen nach oben, weil der keen Wort mehr versteht. 😂


Egal... der Tag war gut, Alkoholvorrat ist definitiv vorhanden, also kann der Spaß ja los gehen...

Und dann kommen wir zu täglich grüßt das Murmeltier... Ja, das Schlafproblem... wir haben daheim ein 2m Bett... hier sind es ganze 1,40... eigentlich für 2 Personen kein Problem... aber da sind ja noch die zwei Hunde…

Dumm und Dümmer... meine dunkelsten Kerzen im Leben, die ich über alles Liebe... meistens... kleine verdammte Arschmaden, denen es scheißegal ist, wie viel Platz in dem verdammten Bett ist, denn die müssen mit rein... und nein... rauswerfen juckt die nicht die Bohne... Dann kommt noch der schnarchende Wikinger, den ich geheiratet habe, dazu und ist der Meinung, dass er uns alle vor Bären und Wölfen schützen muss...

Sind mir mal ehrlich... das einzige, was der schafft, ist das meine Nerven sich so anspannen, dass ich überlege zur Freya zu werden und ihm einfach eine in die Fresse zu hauen... oder ersticken... mit nem Kissen... egal was, Hauptsache er hält einfach endlich die Schnauze...


Halten wir fest... Schildmaid hat am Ende des Abends... Keine 40 cm Platz in dem verdammten Nest... liegt da wie ein Fragezeichen, denn Dumm und noch Dümmer müssen mit Mama kuscheln, während sie träumen und dabei um sich treten und nen Mann, der hart daran arbeitet, das in der Zeitung irgendwann steht... >Im Garten wurde ein Loch gefunden, in welchen sie ihren Mann verbuddelt hatte<

Aber wenn ihr glaubt, dass ist alles, was in so einer Nacht passieren kann oder denkt, na ja... schlimmer geht ja schon nicht mehr... haha... Ihr kennt meine Familie nicht... so eine Nacht ist lang... zu lang und danach folgt immer ein Morgen...

Ich habe es genau eine Stunde in diesem Bett ausgehalten, bis mein innerer Buddha seine Kettensäge befüllte und mir leise zuflüsterte: Tu was, sonst starten wir gleich ein Massaker...


Gut, Kissen, Decken und den Minihund unter den Arm geklemmt (der kann nämlich nicht ohne Mama) und ab eine Etage tiefer. Wohnzimmer... Couch... leckt mich... tja und da lag schon meine Schwester, grinste und sagte: "Same procedure as last year?"

Jap, wir zwei beiden haben unsere letzten Ferien schon geschlossen auf der Couch verbracht, denn mein Alter schnarcht schon... aber ihrer schafft es, dass man ihn über 3 Etagen hört...

So, dann kommen wir mal zu der Tatsache, dass mein Vater, als er dieses Haus hier kaufte und umbaute, der Meinung war, dass Zimmertüren überflüssig wären. >>Die Bretter stehen eh immer nur offen<< war seine Argumentation und so gibt es hier in dieser Bude genau 4 Türen. Haustür...

Badtür... Und zwei die jeweils uns Kindern gegönnt wurden.

Du liegst quasi im Wohnzimmer und versuchst zu schlafen... Dann kommt gefühlte 100 mal in der Nacht B- Hörnchen ( Freund meiner Schwester) zum pinkeln nach unten. Ich weiß nicht, was da nicht richtig läuft, aber er hat ein Blasenvolumen einer Obstfliege, gefolgt von seinem Kind, welches läuft, wie ein Elefant auf der Flucht.

Gut, irgendwann ignoriert man es, ebenso wie das Licht, welches sie jedes Mal anschalten und welches mir dann direkt in die Fresse leuchtet.

Und wär jetzt denkt, dass man in dieser Familie auch nur eine Minute länger als um 8 schlafen kann... Am Arsch Leute.

Ja, ja... 8 ist doch spät... aber nicht wenn man URLAUB hat und die halbe Nacht schon wach lag.

Nun da kommt zuerst A-Hörnchen (mein Mann) und schmeißt die Kaffeemaschine an. Das Ding kommt auch direkt aus der Hölle. Laut... und geht meistens nicht... Aber nicht für uns... nöö... egoistisch lässt er sich das braune Gold in die Tasse, wirft uns ein >>Moin. Warum hast du mich die Nacht verlassen?<< zu und ist weg.

"Weil es mir Spaß macht, auf der wohl unbequemsten Couch Deutschlands zu schlafen, du Heckenpenner", brüllte ich noch, bekam aber nur ein Schnauben als Antwort.

Dann folgt unsere Mutter... Same Game... Kaffee, babbeln, verschwinden...

Zwischendrin, Dumm und Dümmer... die angestochen durch die Hütte scherbeln, weil keiner diese verdammten Näpfe vollmacht und sie kurz vor dem Hungertot stehen.

Dann kommt das Kind und fragt: "Was macht ihr da?" Innerliches Stöhnen meinerseits... Kann ja schlecht sagen: "Die beste Möglichkeit suchen, euch alle gleichzeitig zu töten"

Nun, Kind sucht sich glücklicherweise meistens eine Beschäftigung...

Dann kommt B-Hörnchen, haut sich mit auf die Couch und braucht genau 3 Sekunden, um zu schnarchen.

Ja, spätestens jetzt habe ich einen Puls von 180 und alle befinden sich auf dünnen Eis... und genau in diesem Moment kommt der Letzte aus dem Nest gekrochen... Unser Vater... und die erste Sorge die er hat:

"Warum hat noch keiner Frühstück gemacht?"

Das ist dann der Moment, indem ich schweigend aufstehe... mir einen verfickten Kaffee nehme (so die Kaffeemaschine es zulässt), mir nen Hoodie überwerfe, die Hunde nehme und verschwinde... Im Hintergrund hört man dann melodisch.

"Was denn mit ihr los?" "Hat wohl schlechte Laune." "Sexentzug?"

Nein... Ihr Penner... Ich will einfach nur meine verdammte Ruhe... und ja, jeden verdammten Morgen in eben dieser Reinfolge...


Tja und dann kommen die Abende auf der Couch…


First Step: Vorstellung


Da hätten wir:

Schildmaid, alias die maulende Myrte

A-Hörnchen, mein Göttergatte

Motta, meine Schwester

B-Hörnchen, der Göttergatte meiner Schwester

Kind... benötigt keine Erklärung hoffe ich...

Vati, alias der Alleinunterhalter... und nein... nicht, weil er so witzig ist

Mutti, ich schweige, beobachte und verwende es zu gegeben Zeitpunkt gegen euch

Dumm, kleiner Hund..

Dümmer großer Hund...


So weit so gut...

Jetzt packt mal gedanklich alle in einen Raum. Genervt, weil Hose zu eng, weil zu viel gefressen. Sitzordnung gibt es nicht... Frei nach dem Motto... Wer zuerst kommt, malt zuerst... oder auch, die Letzten beißen die Hunde...


Let's go...

Mutti: Will jemand ein Bier?

Vater: Wer ist hier?

*Augenrollen*

Mutter: Ich fragte, wer will ein BIER?

A-Hörnchen: Hier?

Vater: Nee... Wer will ein Bier?

A-Hörnchen hebt die Hand.

A-Hörnchen: Ja, ich hier...

Vater guckt komisch. Mutter seufzt verzweifelt. Der Rest stellt sich tot.

B-Hörnchen: *schnarch*

Ja, der pennt schon wieder.

Motta: Nee, aber Met.

Schildmaid: Sie fragt nach Bier...

Mutter: Leckt mich... geht selber.

A-Hörnchen: Aber ich hab doch hier gesagt.

Vater: Was ist um 4?

Allgemeines Luft schnappen.

Schildmaid: Es geht immer noch um verfluchtes BIER.

B-Hörnchen wacht auf und murmelt: Ich bleibe hier...

Orr... das schellt doch sofort der Puls wieder hoch. Weiter... Alle haben irgendwann ein Bier. Met oder was auch immer. Kind spielt mit seiner neuen Murmelbahn. Cooles Ding... das ist so ein 3...2...1... Schildmaid rastet aus Ding. Aber... die Murmeln kann man auch wunderbar anderen einfach so an den Kopf knallen 😂

Nachdem die Getränke Frage geklärt war... kam die Was schauen wir jetzt Frage! Alter, 7 Leute... Ein Film... unmöglich.

Vater schaltet... nun behauptet er, dass seine Ohren schlechter sind und er es lauter brauch... kein Thema... so hat man dann wirklich das Gefühl, bei der ersten Schießerei mittendrin zu sein.

Dumm: Vater, sag mal der Mutter die macht sich zu fett.

A-Hörnchen grinst mich an.

A-Hörnchen: Hast den Bubi gehört. Agiere?

Schildmaid: WAS? Ich sitze gerade im Schützengraben... peng peng peng.

A-Hörnchen schüttelt den Kopf und schiebt sich neben mich... Dumm latscht ungeniert quer über alle am Boden liegenden Objekte.

Mutter: Geht das leiser?

Vater: WAS? PENG PENG

Mutter: LEISER!!!!

Vater: Warum?

B-Hörnchen: *schnarch*

Kind: Papa... nicht schlafen.

B-Hörnchen: *schnarch*

Motta: Hy... geh ins Nest!

B-Hörnchen: Bin wach.

Vater: Was ist im Bach?

Mutter: LEISER!!!

Schildmaid: PENG PENG

A-Hörnchen: AUS!!!

Schildmaid: Macke oder was? Wie redest du mit mir?

A-Hörnchen guckt blöd.

A-Hörnchen: Ich meine den Hund! AUS JETZT!

Dümmer guckt doof... warum? Die Murmeln glänzen so schön.

Vater: Wer geht raus?

Motta: PENG PENG...

Schildmaid: Ich geh raus....

Vater: Warum?

Mutter: Weil es zu laut ist.

Vater: Dann mach halt LEISER.

B-Hörnchen: *schnarch*

A-Hörnchen sieht mich an.

A-Hörnchen: Wo willst du hin?

Schildmaid: Mond...

A-Hörnchen: Da ist kalt.

Schildmaid: Aber ruhig.

Vater: Wo ist es kalt?

Motta: In der Bude hier. PENG PENG

Vater: Ja, ganz schöne Unruhe hier...

Mutter glüht schon rot...

Mutter: Ich geh rauchen...

Schildmaid: Komm mit.

A- Hörnchen: Hier...

Vater: Schon wieder Bier?

Motta knallt den Kopf an die Couch.

Motta: Nehmt mich mit.

B-Hörnchen: Ich bleibe hier.

Vater: Ja, die holt doch schon Bier.

B-Hörnchen: *schnarch*

4 Mann stehen auf...

Vater: Wo geht ihr denn hin?

Schildmaid: Richtung Mars...

Vater: Wann kommt Lars?

Mutter: Ich bring ihn um.

Ab zum Rauchen... der Nachbar reißt die Tür auf...

Nachbar: Ich brauch einen starken Mann.

A-Hörnchen verschwindet.

Mutter: Was wird gebraucht?

Schildmaid: Ein Mann...

Mutter: Warum?

Von drinnen hört man Peng Peng...

Schildmaid: Ich frag die Glaskugel...

Mutter: Wann?

Schildmaid: Dann...

Motta: Ich hol den Mann.

B-Hörnchen: *schnarch*

A-Hörnchen: B-Hörnchen Wir müssen los.

B-Hörnchen: Ich hab kein Moos...

Over und Out... und ja, verflucht... es geht den verdammten Tag so...

Der Nachbar wartet heute noch auf Hilfe...

Der Vater wartet sicher noch auf Lars und das B-Hörnchen schnarcht...



Hier noch eine kleine Anekdote aus meinen Leben...

Nun... heute stand >Haus verlassen < auf dem Plan. Also so richtig, nicht nur zum Gassi oder rauchen. Sondern so mit, Jeans und gekämmten Haaren. Was soll ich sagen? Mein Körper hatte da gar kein Bock drauf und mein innerer Buddha, der sich im Übrigen anhört wie Venom, flüsterte mir leise zu >Nein... wir können das nicht. Wir werden sie fressen<

Ich stand kurz davor ihm zu glauben, alles abzusagen und mich wieder auf die Couch zu legen... Doch dann kam das allmorgendliche Frühstück.

Heute gab es Hörnchen... also die aus Teig... nicht unsere Männer... nur um es klarzustellen...

Motta: Die Hörnchen waren echt lecker...

Vater: Ja, ich weiß, die vom Bäcker sind besser.

Alle schauen sich an.

Motta: Ich sagte, sie WAREN LECKER!!!

Vater schaut auf.

Vater: Ja, ich sag ja... die nächsten hol ich beim Bäcker...

Schildmaid: SIE SAGTE... DIE VERFLUCHTEN HÖRNCHEN WAREN LECKER... NIEMAND WILL DIE VOM BÄCKER....!!!!!!!

Ich könnte das jetzt noch ewig fortführen, denn auch diese Diskussion endete erst nach etlichem Gemecker 😂😂😂

Na, jedenfalls wurde mir dabei bewusst, dass ich das nicht den ganzen Tag ertragen würde. Also habe ich mich kultiviert und mit meiner Schwester früher als nötig das Haus verlassen. An stand ein Treffen mit ehemaligen Arbeitskollegen. Worüber ich nicht nachgedacht habe... wir haben uns in einem Einkaufszentrum getroffen und ratet mal wer da noch war...

Richtig... Menschen... gefühlt alle Menschen... 🤬

Wir waren noch keine 2 Minuten in der Bude, da hörte ich schon die wetzenden Messer meines Buddhas... 🤦🏼‍♀️ Ich hätte auf ihn hören sollen...

Wir sind dann auf direktem Weg in den Buchladen, denn dort herrscht Ruhe. Halbe Stunde später, war mein Konto leer, meine Tasche voll und ich fragte mich, wann ich die ganze Scheiße lesen soll. 😂

Das anschließende Treffen war nice, dass folgende... sagen wir anstrengend...

Denn meine Schwester wollte erneut in den Buchladen... man muss wissen, sie hat ein Problem damit sich zu entscheiden und damit meine ich folgendes....

Ich habe mir irgendwann einen Sessel gesucht, mir ein Buch geschnappt und es am Ende gekauft, weil ich die letzten 5 Kapitel dann auch noch lesen wollte... 🤦🏼‍♀️ mit anderen Worten... wir haben dort locker noch mal eine Stunde verbracht und ich bin mir sicher, sämtliche Verkäufer haben uns beobachtet, weil die dachten wir wollen die Hütte leer räumen. 🙈

Zu Hause angekommen, waren wir müde, genervt und arm... wir parkten vor dem Haus und blieben sitzen. Die Unlust das Auto zu verlassen und zu *WAS?*SCHNARCH*LEISER* zu gehen, war relativ hoch. Nun, meine Schwester hatte mein Handy, lachte sich den Arsch ab, denn sie verleibte sich gerade diese Geschichte ein und eure Kommentare dazu... Ich habe die letzten Kapitel meines Buches gelesen und fragte mich, was zum Teufel der Autor eingeworfen hatte beim Schreiben...

Wir saßen da also, wie Brückenpenner im Auto und warteten auf... Ich habe keine Ahnung... warum wir das taten... Plötzlich ging Licht auf unserem Hof an und A-Hörnchen trat auf diesen. Tja und dann... fing er an zu Laufen. Im Kreis... In einem 3m Radius... Runde um Runde... Die Blicke meiner Schwester waren unvergesslich. 😂

Motta: Was macht er da?

Ich zuckte nur mit den Schultern, denn ich konnte es selbst nicht glauben.

Schildmaid: Vielleicht will er den Hamster ersetzen...

Motta: Na möchte er aber einen Gang zulegen.

Nun... wir stiegen also dann doch aus und näherten uns dem A-Hörnchen.

Schildmaid: Was zur Hölle tust du da?

Er sah mich totes Ernst an.

A-Hörnchen: Ich muss heute noch 600 Schritte machen.

Stille. Fassungslosigkeit. Entsetzen.

Ich meine... wir haben hier aktuell 3 Hunde und ein Kind... da hätte er mit jedem einzeln Gassi gehen können, derweilen latscht der lieber, wie so ein Kloppi im Kreis... 🤦🏼‍♀️

Das war wieder so ein... Lach oder Heul ich lieber Moment... 🤷🏼‍♀️

Abschließend sei zu sagen... der Wahnsinn breitet sich langsam unaufhaltsam einfach aus. Zudem habe ich das Gefühl, ich höre langsam auch schlechter und renn nur noch Was?- fragend durch die Gegend...


Ich sags euch... der letzte Tag des Jahres, hat mir noch mal so richtig schön den Rest gegeben. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Meine Bauchmuskeln brechen fast unter den Kater des Lachens und wieder sehe ich den Schöpfer dieser Familie in einer Ecke sitzen und lachen.

>>Das wird gut<< muss er sich gedacht haben... sich einen angesoffen und es auf den letzten Metern noch versaut haben...

Der Tag fing eigentlich völlig entspannt an, wir hatten die übliche Frühstücks Was Runde hinter uns gebracht und uns gemütlich auf die Couch gesammelt. Meine Beste flog mit Mann und Kind ein... Tja soweit, so gut, die verließen uns wieder, da sie dasselbe leidige Thema an diesem Tag hatten.

Hunde. Silvester kannst de als Hundebesitzer auch einfach weglassen. Und da Dümmer, ein elendiger Mistbock ist, wenn es um fremde Hunde geht... fiel ein gemütliches Zusammensein aus.

Frag mich wo der Depp das her hat... wohl wahrscheinlich von A-Hörnchen... der ist manchmal auch so ein kleiner Drecksack. 😂

Gut, Essen vorbereite für 800 wütende Wikinger und uns dieses bis zur Besinnungslosigkeit einverleibt.

Und dann fing der Spaß an... Ich weiß nicht, wer von euch Sky besitzt... aber kennt ihr diesen Guide? Da wo der ganze Bildschirm einen blau in die Fresse leuchtet und das eigentliche Fernseherbild auf ein Minimum in dir oberste Ecke gequetscht wird?... Willkommen bei unserem TV Erlebnis für die nächsten 2 Stunden.

Während wir also auf den blauen Bildschirm starten und nebenbei trotzdem mit allem, was die Röhre hergab, angebrüllt wurden, fragte ich mich ernsthaft, ob ich nicht einfach schlafen gehen sollte? Ach nee... war ja nicht möglich. Ich war ja quasi schon in meinem Bett... der Couch... und die Familie sah nicht aus, als wollten sie diese verlassen... 😂 Na dann... Augen zu und durch...

Es dauerte knappe 30 Minuten bis B-Hörnchen sich liebevoll dem Schnarchen hingab... mal ernsthaft, der pennt von 24 Stunden gefühlte 20... und jammert dann, dass er immer so viel Stress hat... nun... wenn man nur 4 Stunden am Tag wach ist, dann muss man eben nen Zacken zulegen... 🤷🏼‍♀️

Dann kam das Kind...

Kind: Opa, die Klospülung geht nicht...

Und damit brach die Hölle los!

Es dauerte ca. 10 Minuten, bis die Worte verdaut waren und der Vater wutentbrannt im Badzimmer stand und die Scheißhausspülung auseinander riss... dazu sei zu sagen, dass wir dieses Spiel seit über einem Jahr betreiben...

Normale Menschen würden wohl eine Neue kaufen, hier hingegen herrscht das Motto.

>Das geht noch, notfalls dreh ich eine Schraube rein<

Ebenfalls dacht ich mir, ich gebe euch einen kurzen Auszug der Flüche gegen den armen Spülkasten.

>Verfluchte Scheiße, dich Scheißteil reiße ich gleich aus der Wand.< >Du wurdest doch nur produziert, um mir auf den Sack zu gehen.< >Ich finde den Verkäufer, der mir diesen Haufen Müll aufgedreht hat und meisel es in sein Badezimmer.<

Ihr seht schon, es gibt gewisse parallelen in dieser Familie und langsam mache ich mir ernsthaft Gedanken, wie lange es noch dauert, bis ich nichts mehr höre... 😂 Zu diesem Thema sei gesagt, mein Vater ist keineswegs taub. Du kannst nämlich 3 Zimmer weiterstehen und dich flüsternd über Geld oder Motorräder unterhalten, da versteht er jedes Wort.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sein Was? Verhalten einfach nur die Rache dafür ist, dass er Jahre lang 3 Weiber um sich hatte....

Gut, eigentlich reicht das ja schon für einen Abend, aber... nein... nicht in diesem Haushalt... das wäre ja Blödsinn...

Man stelle sich nun folgendes Szenario vor:

A-HÖRNCHEN hatte sich entschieden die Dusche zu besuchen. Er kommt danach in das Wohnzimmer und sieht meinen Vater an.

Achtung: Die folgende Konversation fand eins zu eins so statt.

A-Hörnchen: Vati, sag mal, gibt es eine Uhrzeit ab wann das Wasser nich mehr erwärmt wird?

Ich sehe ihn an.

Schildmaid: War das Wasser kalt beim Duschen?

Mein Mann nickt und sieht zurück zu meinem Vater... der glotzte im Übrigen immer noch auf den verfluchten blauen Bildschirm.

A-Hörnchen: Vati?

Vater: Ja, dann stell ich jetzt das Wasser um und dann kannst du duschen gehen.

Grübelnde Blicke allerseits. Schildmaid kriecht tiefer in ihr Tablet.

A-Hörnchen: Du musst kein Wasser aufwärmen. Ich war duschen. Ich wollte nur wissen, ob das Warmwasser Uhrzeit abhängig ist.

Vater seufzt, setzt sich auf.

Vater: Ja, ich geh ja schon...

Alle gucken sich an.

A-Hörnchen: ICH WAR SCHON DUSCHEN!!!!

Der Vater guckt ihn fragend an.

Vater: Und, war das Wasser noch warm?

Mein Mann guckt mich an. Ich zucke mit den Schultern. Motta und Mutti sind kurz vorm einpinkeln...

Mein Mann hat an dieser Stelle dann auch abgebrochen... das dreimalige Fragen des Vaters >ob wir jetzt nun noch warmes Wasser brauchen< wurde einheitlich einfach ignoriert...


Ich könnte jetzt hier ewig weiterschreiben, aber ich denke, das reicht für einen ersten Eindruck. Die nächsten Beiträge werden natürlich aktueller sein und nicht dieses Ausmaß annehmen. Ich hoffe ihr hattes was zu lachen, wenn auch auf meine Kosten.




In diesem Sinne...


Auf Euch...


Eure CCK-Schildmais <3







46 Ansichten5 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

5 commentaires


Jana F.
Jana F.
14 mai 2023

Na ist eher die Art wie du es schreibst, die mich so belustigt und es so interessant macht (⁠•⁠‿⁠•⁠) :⁠-⁠D

J'aime

Jana F.
Jana F.
06 mai 2023

Ach wie geil, da hab ich gleich mal wieder gelacht ohne Ende 🤣 danke dir und ich würde gern bald wieder mal so lachen 😅😉 schönes Wochenende 💚🖤

J'aime
cck-schildmaid
cck-schildmaid
14 mai 2023
En réponse à

Wenn es denn Geschichten wären, aber ich freue mich natürlich, wenn mein Leben dich belustigt :D

J'aime
bottom of page